Baltra

Kleinflugzeug auf Baltra für Flüge zwischen den Inseln

Baltra: Flughafen, Startpunkt für Kreuzfahrten und ecuadorianische Marinebasis

Die Insel Baltra (Isla Baltra) ist eine kleine Insel im Galapagos-Archipel von 27 Quadratkilometer Fläche. Besucher der Galapagos-Inseln landen in der Regel hier, da der Flughafen Seymour, der größte Flughafen aller Inseln ist.

Der Flughafen wurde während des Zweiten Weltkriegs von den Amerikanern zum Schutz des Panama-Kanals gebaut. Heute dient Baltra, neben dem Flughafen, als kleine ecuadorianische Marinebasis. Die Insel liegt weniger als 1 km nördlich der Insel Santa Cruz und weist neben einigen kleinen Geschäften für Geschenke und Souvenirs keine wirklichen Touristenattraktionen auf. Wenn Sie allerdings über etwas freie Zeit/ Wartezeit verfügen können Sie bei einem Spaziergang in Flugplatznähe einen der hiesigen Landleguane entdecken.

Von Baltra erreichen Sie die Insel Santa Cruz nach einer kurzen Überfahrt über den Itabaca Kanal. Auf Baltra gibt es keine Besucherstandpunkte, aber öffentliche und private Verkehrsmittel stehen nach Puerto Ayora (Santa Cruz) zur Verfügung.

Die meisten Besucher werden hier von Ihrem Reiseleiter empfangen und zum Kreuzfahrtschiff oder Hotel begleitet. Viele Kreuzfahrten beginnen in dem kleinen Hafen von Baltra.